asinus

avatar
Nombre de usuarioasinus
Puntuación8069
Stats
Preguntas 63
Respuestas 3008

 #1
avatar+8069 
+2

Nachts werden 8 Stunden lang durchgängig 500kW vom  Motor aufgenommen und von der Pumpe Wasser gefördert.. Dabei arbeitet der Generator als Motor und die Turbine als Pumpe.

Tagsüber wird während 16 Stunden das geförderte Wasser zur Stromerzeugung verwendet. Dabei treibt die Turbine den Generator an.

Wirkungsgrade bleiben unberücksichtigt.

A) Berechnen Sie die tagsüber erzeugte elekrische Energie.

B) Berechnen Sie die erforderliche Leistung des Generators.

 

Hallo Meister!

 

Hierbei ist wichtig:

Arbeit W ist Leistung mal Zeit t. Die Einheit für die Arbeit ist in Elektrizitätswerken die Kilowattstunde kWh.

Leistung ist Arbeit pro Zeit  oder Arbeit durch Zeit. Die Einheit der Leistung ist das Kilowatt kW.

Das k steht für kilo, also das tausendfache. kW bedeutet 1000 W.

Arbeit und Energie sind äquivalent. W = E.

W ist Arbeit

P ist Leistung

t ist Zeit

Verwechsle nicht das Formelzeichen für Arbeit W mit der Einheit der elektrischen Leistung W.

 

Nachts wird 8 Stunden lang vom Motor gearbeitet. Er leistet durchgängig 500 kW.

Die tagsüber erzeugte vom Generator erzeugte elektrische Energie ist gleich der nachts vom Motor  geleisteten Arbeit. E = W

\(W=P\cdot t=500\ kW\cdot 8\ h\\ \color{blue}W=E=4\ 000\ kWh\)

a) Die tagsüber erzeugte elektrische Energie ist  \(\color{blue}E=4\ 000\ kWh.\)

Die nachts geleistete Pumpenarbeit ist  \(\color{blue}W=4\ 000\ kWh.\)

 

b) Der Generator erzeugt 4000 kWh in 16 Stunden.

\(P=\frac{E}{t}=\frac{4000\ kWh}{16\ h}\)

\(P=250\ kW\)

Der Generator leistet über 16 Stunden durchgängig  \(P=250\ kW.\)

 

In Deiner Frage kommt ein Wirkunsgrad vor, ohne Angabe wo dazugehörig. In dem gelieferten Bild kommt keiner vor. Du musst alles angeben, wenn das Ergebnis stimmen soll. Oder werden die Wirkungsgrade weggelassen. Fast nicht vorstellbar! Auf dem Bild muss alles wichtige dargestellt sein.

Alles klar? Wenn nicht, bitte nachfragen.

laugh  !

01-feb-2019